• HALLO!

    Willkommen auf meiner
    privaten, ganz persönlichen Website!


    Von der Innen-/Architektur her kommend, beschäftige ich mich seit 1989 fast ausschließlich mit Web Design, Print Media und Movie Art.
    Für ganz Eilige gibt es hier meine CV als geziptes PDF zum Download

    In den Jahren meiner beruflichen Tätigkeit habe ich viele meiner Projekte archiviert. Diese wollte ich schon immer neu ordnen bzw. speichern. Dieses Vorhaben stellte sich als eine etwas größere Herausforderung heraus.

    Wie damals und heute noch üblich, habe ich die Projekte auf selbst-gebrannten DVDs gesammelt. Leider sind einige der wichtigsten Datenträger nicht mehr lesbar. Lt. Internet unterliegen solche Scheiben einem natürlichen Alterungsprozess. Mit speziellen Datenrettungsprogrammen konnte ich Teile retten – der Rest ist leider für immer verloren. Dass die Dateien z.T. mit Programmen erstellt wurden, die es heute gar nicht mehr gibt, war eine weitere Hürde, bei der zusätzlich Projekte auf der Strecke blieben.

    Eine Auswahl habe ich in Form von Flip-Books und PDFs auf dieser Webseite, geordnet nach verschiedenen Kategorien, veröffentlicht. Eine Sonderform stellen die Webseiten von Projekten dar, wo es entweder das Unternehmen nicht mehr gibt oder sich der Unternehmensauftritt geändert hat. Die hier aufrufbaren Seiten sind daher ausschließlich Prototypen, bei denen die enthaltenen Links schon mal ins Leere laufen können. Selbstredend sind die Inhalte überwiegend reine Platzhalter. Trotzdem verbergen sich in vielen Webseiten interessante Funktionen wie: Kalkulations-, Fitness-Rechner, Filmdarstellungen usw..

    Viel Spaß beim stöbern!

    Norbert Kattinger
    Creative Professional

    MEHR…
  • WEB DESIGN

    Kurze Anmerkungen zu meinen Referenzen

    Die hier vorgestellten Webseiten sind zum Teil mehr als zwölf und mehr Jahre alt – eine Internet-Ewigkeit. Das erklärt auch die heute so nicht mehr angewandte "Bauweise".

    Wenn man aber berücksichtigt, dass damals viele Webseiten entweder reine Text-/Tabellenseiten waren oder in schlechtem "Worddesign" erstellt wurden, so relativiert sich das Ganze. Auch die Netzverbindung war damals noch eine ganz Andere. Modemgeschwindigkeit war die Vorgabe.

    Es gibt noch zwei weitere Webseiten. Die Links dafür finden Sie ganz am Ende aufgeführt. Die Eine ist meine geschäftliche Website MMCS – MultiMedia Creativity Studio und die Andere ist eine ganz persönliche Informationsseite über private Ereignisse aus den Jahren 2009 – 2011. Die Auflistung der Links erfolgt alphabetisch.

    Hinweis: (Ⓟ) Diese Webseiten sind entweder Prototypen oder geschlossene Seiten und daher so nicht im Netz verfügbar!

  • Kataloge

    Zeitschriften

    Broschüren



    PRIVAT – bitte Passwort anfordern

    Flyer & Folder

    Collagen - Photoshop

    Architektur

  • MOVIE ART

    Ich programmiere sehr gerne Webseiten mit Movie-Kopfleisten. Das hat den Zweck, dass der Besucher der Website sofort positiv und informativ angesprochen und so zum Verbleib auf der Seite animiert wird. Auch innerhalb der Seiten verwende ich gerne längere Videoclips.
    Hier einige Links:

    MOVIE ART

    Werbeclip

    Diese Video ist ein Prototyp auf "Quick and Dirty" Basis. Es sollte der Verdeutlichung einer Idee dienen, wie man viele Werbeartikel in kurzer Zeit komprimiert präsentieren könnte. Es beginnt mit einer Nachahmung des Vorspanns bei der TV-Serie von Mister Bean.

    Flash-Website die Zweite

    Movie Art ist nicht allein auf Video beschränkt. Im Gegenteil, als Flash-Produktion können ganze Webseiten programmiert werden. In diesem Falle handelte es sich um die Website eines Cafes mit dem Namen "Engerl".

    Hier das Original

    Die ursprüngliche Version der Flash-Website zeigte den Engel nackt. Das hatte zur Folge, dass der Seite eine Diskriminierung von Frauen unterstellt wurde. Daher kam diese Form der Seite so nicht zum Einsatz.

  • KONTAKT

    Norbert Kattinger

    5020 Salzburg, Österreich

    Telefon:
    Email:
    Webseiten:

    +43 676 7285418
    katt@mmcs.at
    mmcs.at
    kattinger.at
    3k-shop.biz

    DISCLAIMER & INFO


    Der Ordnung halber, hier der Disclaimer für diese Website in Form eines Links: Disclaimer.

    Sollten Sie beim stöbern auf Print-Projekte gestoßen sein die Ihnen besonders gut gefallen, so bin ich gerne bereit, Ihnen davon ein PDF zu mailen.

    Bitte senden Sie mir ein diesbezügliches Anforderungsmail mit dem Namen des Projekts. Und vielleicht ist auch noch Zeit für ein kurzes Feedback – ich würde mich freuen!

    Mit freundlichen Grüßen

    Norbert Kattinger
    Creative Professional

  • Meine Kurzbiographie…

    …um erklären, warum es so viele unterschiedliche Arbeiten und Projekte von mir gibt.


    Schon Anfang 1970 interessierte ich mich als Tischlermeister für jede Art kreativer Tätigkeit. Zu dieser Zeit gab es weder (bezahlbare) Kopiergeräte als Gestaltungsunterstützung noch kannte man Personal-Computer  – ich war froh, einen Taschenrechner mit den vier Grundrechnungsarten zu haben. Gestalterische Ideen habe ich ausschließlich mit Lineal oder freier Hand zu Papier gebracht. Als reiner Autodidakt habe ich mir meine Fähigkeiten stets selbst beigebracht – klar, ich habe zu einer Zeit begonnen, wo es noch keine Kurse, Schulungen usw. in diese Richtung gab.

    Nach meinem Wechsel in die Innen-/Architektur habe ich hauptsächlich Bäckereien, Konditoreien und Gastronomieobjekte geplant und gestalterisch bauüberwacht. Zu meinem Leidwesen war dem damaligen Zeitgeist entsprechend, der so genannte „Lederhosenstil“ sehr gefragt. Ich mochte diesen zwar nicht, in der Umsetzung war ich doch ganz gut (siehe meine Freihandperspektiven). In den 90er Jahren habe ich meine Objekte dann mit der Software ArchiCAD geplant und (leider – das bedauere ich sehr) im Dateiformat des jeweiligen Programms gesichert und archiviert. Diese Dateien sind nicht mehr lesbar oder gingen verloren.

    Der Computer und seine Entwicklung haben mich derart fasziniert, dass ich von der Architektur in den Medienbereich wechselte. Erst unterstützte ich Kollegen und deren Projekte, indem ich in fotorealistischer Form deren Projekte so in Geländefotos einbaute, dass der meist nicht plan-lesende Kunde eine Vorstellung für sein Objekt erhielt. Was heute per Knopfdruck in Minuten nebenbei erledigt wird, war früher eine tagelange Session.

    Meine damalige Lebensgefährtin(†) war gelernte Lithografin und brauchte für die Herstellung von Printprodukten noch jede Menge Filme, eine Dunkelkammer und Chemikalien. Ich habe mir die Fachbegriffe und Herangehensweise abgeschaut und am Computer umgesetzt. Mein erstes Photoshop-Programm war noch die Version 0.98.

    Später dann bin ich als Mitarbeiterder Forschungsgesellschaft: Salzburg|Research im Multimedia Studio mit Webdesign in Berührung gekommen. Aus den ersten Mini-Webseiten für Kollegen ist dann mein weiteres Standbein als Webdesigner entstanden.

    Derzeit hängt meine ganze Leidenschaft am/im Movie Bereich. Auch anfangs ein Abfallprodukt meiner Tätigkeit. Ich habe auch Spielfilme gedreht, die darf ich vorerst noch nicht zeigen, weil hier natürlich Persönlichkeitsrechte verletzt werden könnten. Eine Kostprobe habe ich online gestellt, diese ist passwortgeschützt. Dieses können Sie bei mir per Email anfordern.